Mitgliederzugang  



tvzukunft screen
Ausgabe August 2014

1995 - Die Chronik

1995 - Die Chronik

 


Neues Logo der Deutschen TV-Plattform

 


Das neue Breitbildformat 16:9 stand auf der IFA 1995 im Mittelpunkt der Präsentation der TV-Plattform.

 
1995 gründete Leo Kirch das PayTV-Unternehmen DF1. Auf der IFA 95 gab es die Premierenfeier und am 28. Juli 1996 ging es los.

Januar 1995 Neues Logo
Nach der Umbenennung im Juli 1993 wurde zunächst das ursprüngliche
Logo – versehen mit neuem Schriftzug – beibehalten.
Im Verlaufe des Jahres 1994 wurde dann ein neues, zeitgemäßeres Logo
entwickelt, das ab Anfang 1995 in allen Dokumenten und Veröffentlichungen
Anwendung fand.

Das Logo enthält die Kurzversion des neuen Namens und symbolisiert die
perspektivische Ansicht eines Fernsehgeräts (damaliger Bauart, Röhren Gehäusetiefe!) im 16:9-Format.


Podiumsdiskussion auf dem 3. Symposium der Deutschen TV-Plattform


16.02.1995 3. Symposium Düsseldorf, Hotel Radisson SAS
Digitales Fernsehen in Deutschland
Pilotprojekte vor dem Start

Mindestens sieben Pilotprojekte zur Erprobung des digitalen Fernsehens und seiner interaktiven Nutzungsmöglichkeiten befanden sich Anfang 1995 in Deutschland im Stadium der Konzeption und der konkreten Planung. Mit dem Symposium in Düsseldorf, das sich speziell diesem Thema „Pilotprojekte“ widmete, erfüllte die TV-Plattform ein weiteres Mal ihre Funktion als verbindende Brücke zwischen den verschiedenen Gruppierungen der Medienwirtschaft und bot gleichzeitig vielfältige Ausblicke auf die Medienlandschaft der kommenden Jahre. Bemerkenswerte Nüchternheit und eine klare Perspektive für das wirtschaftlich Machbare kennzeichneten sowohl das Referat von Felix Goedhart, das auf einer Studie von Booz-Allen & Hamilton für den Deutschen Bundestag basierte, als auch die Beiträge, die sich mit den MultiMedia Projekten des Jahres 1995 beschäftigten.

16.03.1995 1. Mitgliederversammlung 1995
Hauptthemen:
• Bericht DVB (Prof. Ulrich Reimers)
• Medienrechtliche Entwicklung (Dr. Hermann Lossau, Stk NRW)
• Pilotprojekte: Koordinierung der Ergebnisse
• Einrichtung neuer Arbeitsgruppen

Juni 1995 Mitwirkung beim Medienforum NRW
Mehr und mehr wurde die Deutsche TV-Plattform zum Partner der Medienpolitik.
Beispielhaft dafür war die Einladung der Landesregierung NRW, mit
einer eigenen Vortrags- und Diskussionsveranstaltung am Medienforum
NRW 1995 mitzuwirken.
So standen zwei wichtige Themenkomplexe („Special“-Themen) auf dem
Programm:
1: Erkenntnisse aus dem zukünftigen Markt
2: Der Rundfunkbegriff im digitalen Zeitalter

August / September Internationale Funkausstellung 1995
Aktivitäten der Deutschen TV-Plattform:
Präsentation und Stand im Rahmen
des ”Technisch-Wissenschaftlichen Programms”

Informationsmaterial:
• Faltblatt zum Thema: Breitbildformat 16:9
• Tagungsmappen der Symposien
• Kompendium (gegen Schutzgebühr)
• TV Zukunft (div. Ausgaben)

PALplus-Abend (Mitwirkung)
2. überarbeitete Ausgabe des Kompendiums:
Fernsehen heute und morgen
Technik – Märkte – Strategien

Loseblattsammlung im Ringbuch, 20 Kapitel
Auflage: 300 Exemplare / Versand an alle Mitglieder sowie ausgewählte Vertreter von Presse und Medienwirtschaft.

12.12.1995 2. Mitgliederversammlung 1995
Hauptthemen:
Berichte aus den Arbeitsgruppen, Diskussion weiterer Arbeitsgruppen
• AG Medien und Recht
• AG Rundfunkregulierung (Neuordnung, Frequenzen, ...)
• AG Implementierung Digital TV
• AG Merging

Über uns
© 2014 - DEUTSCHE TV PLATTFORM e.V.
   
Freitag, 31. Oktober 2014