Member Login  



tvzukunft screen
 Current News 2014

2004 - Die Chronik

2004 - Die Chronik

Only in German

 








Eindrücke des 13. Symposium

03.02.2004 Konstituierende Sitzung
der Arbeitsgruppe „HDTV und Bildqualitätsverbesserung“
,
Langen, unter der Leitung von Dr. Dietrich Westerkamp, Thomson Aufgabenstellung an die Arbeitsgruppe war es, Lösungsvorschläge zu erarbeiten, wie die Bildqualität im Wohnzimmer der Traumvorstellung von HDTV näher kommen kann. Auf der ersten Sitzung, zu der insgesamt 24 Mitglieder erschienen waren, wurden zunächst die Ziele diskutiert und die Terms of Reference festgelegt.

16.03.2004 Gespräch mit dem Deutschen Kabelverband
Das „Positionspapier zur Digitalisierung der Breitbandkabelnetze“ der TV-Plattform (Nov. 2003) war Thema eines Gesprächs des Vorstands mit dem Deutschen Kabelverband. (Rüttger Keienburg, Dr. Ralf Heublein)

21.04.2004 - 1. Mitgliederversammlung 2004
Düsseldorf, Hotel NIKKO
Kernthemen waren:
• Forum 1: „DVB-T: Der Durchbruch?“
• Forum 2: „Anteil von HDTV am zukünftigen Endgerätemarkt“

22.04.2004 - 13. Symposium Düsseldorf, Hotel NIKKO
Digitale Netze – Kooperation und Wettbewerb
Überall sind sie auf dem Vormarsch: Digitale Netzwerke. Ob beim Mobilfunk, wo schon seit Jahren ausschließlich mit digitalen Netzen gearbeitet wird, ob im Internet oder bei der Rundfunk- und TV-Übertragung (via Satellit, Kabel und jetzt auch Terrestrik):

Die digitalen Netze dringen in immer weitere Lebensbereiche vor und wachsen gleichzeitig mehr und mehr zusammen – nicht nur netzintern, sondern auch untereinander.

Und so wurde das Symposium 2004 zu einer Veranstaltung der besonderen Art: Lag der Schwerpunkt bei früheren Veranstaltungen stets auf einem besonders aktuellen Verteilweg, so gingen in diesem Jahr nicht weniger als fünf Systeme ins Rennen: Neben der Satellitenübertragung auch das digitale Kabel, das Internet sowie die „schnurlosen“ terrestrischen Systeme DVB-T und – als jüngstes Mitglied – DVB-H.

Digitalisierung der Kabelnetze
Aus den insgesamt vier Themenkomplexen des Symposiums sei stellvertretend die Digitalisierung der Kabelnetze herausgegriffen. Hier präsentierte u.a. Dr. Hans Hege, Direktor der mabb, unter dem Titel: „Eine unendliche Geschichte“ eine ebenso scharfsinnige wie spannende

Analyse der aktuellen Position der Kabelnetze im Vergleich zu anderen Verbreitungswegen, Infrastrukturen und Ländern. Anhand verschiedener Beispiele belegte Hege, dass das Kabel „durch Versäumnisse in der Vergangenheit ebenso wie durch politische und regulatorische Einwirkungen“ bereits damals „am Ende der Digitalisierung“ in Deutschland stehe.

Hege zeigte jedoch auch mögliche Lösungswege auf, z.B. Fokussierung auf die Stärken des Kabels: Rundfunk und Internet, samt Telefonie, auf einem Netz; Neue Angebotsschemata anstelle klassischer Programme; Erschließung neuer Einnahmequellen, wie z.B. Telefon oder Merchandising für private Veranstalter; Nutzung der hohen Reichweiten bis hin zur Möglichkeit der Adressierung.

Prof. Dr. Miriam Meckel, 2001 – 2005, Staatssekretärin für Medien, Europa und Internationales in der Landesregierung NRW, spannte in ihrer von Visionen geprägten Keynote einen weiten Bogen in die Zukunft. Dabei konnte sie überzeugend darlegen, daß die Agierenden auf der politischen Bühne die Ziele genau im Visier haben und den nötigen Weitblick besitzen, um die Gestaltung unserer Mediewirtschaft in eine für uns alle positive Zukunft zu lenken.

10.09.2004 2. Infotag Rundfunk-Referenten
Berlin, Deutschlandradio
Beide Seiten (Vorstand DTVP und Rundfunk-Referenten der Länder) waren sich einig, sich regelmäßig einmal jährlich zu einem intensiven Informationsaustausch zu treffen. Dabei sollten in den IFA-Jahren Technik und Praxis im Vordergrund stehen (Messe-Rundgang), in den IFA-freien Jahren das ausführliche Gespräch im Rahmen des Infotags. Hauptthemen beim Treffen 2004, das auf Einladung des Intendanten des Deutschlandradios (Ernst Elitz) in Berlin stattfand, waren:
• DRM, DAB, DAB/DMB oder DVB-H/IP-Datacast?
• HDTV
• Stockholm-Nachfolgekonferenz (RRC04 / RRC06),


01.12.2004 2. Mitgliederversammlung 2004

Frankfurt am Main, VDE Konferenzzentrum
Hauptthemen:
• Berichte aus den Arbeitsgruppen (DVB-T, MHP, HDTV)
• Marktzahlen zu HDTV-Flachbildgeräten
• Forum & Ausblick: „Mobiles Fernsehen“
• Gründung einer neuen Arbeitsgruppe „MultiMedia Mobil“ (M3)

About us
© 2014 - DEUTSCHE TV PLATTFORM e.V.
   
Thursday, 24. April 2014